Unter dem Motto ‚Teamtage‘ besuchten wir, die Klasse 3b, für drei Tage das idyllische Buckow in der Märkischen Schweiz und erlebten viele Abenteuer.

Spannend war schon die Hinreise Montag früh, denn wir reisten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und da kommt es ja bekanntlich meistens anders als man denkt. Aber weder der Ausfall der S-Bahn noch der überfüllte RE1 konnten uns aufhalten. 
In Buckow angekommen, erkundeten wir erstmal den Ort. Wir rätselten, fragten und rechneten uns im Rahmen einer Stadtrallye von Hinweis zu Hinweis und fielen abends nach ein paar spannenden Runden ‚Bürger von Palermo‘ erschöpft in unsere Betten.

Gut ausgeruht starteten wir am nächsten Tag in unser Outdoor Suvival Training. Dort ging es vor allem um Geschick und Verantwortung. Nun wissen wir, wie wir uns im Wald orientieren können, wie wir an sauberes Wasser kommen und dass wir uns gegenseitig vertrauen können. Am Nachmittag belohnten wir uns mit einem Eis und hatten Zeit zum Spielen, Schnitzen und Aufräumen. Außerdem schmückten wir unsere Bungalows und überlegten uns tolle Showeinlagen, die wir uns gegenseitig stolz präsentierten.
Mutig wie wir sind, trauten wir uns anschließend auf eine Nachtwanderung in den Wald. Wir verfolgten Wesen mit gelben Augen und fanden am Ende einen leuchtenden Schatz.
Wir schauen auf eine tolle Klassenfahrt zurück, an die wir uns sicher gern und lange zurück erinnern werden.

Klasse 3b