Weihnachtskonzert der Eisenhart-Schule zugunsten der Taifunopfer auf den Philippinen

Weihnachtskonzert der Eisenhart Schule zugunsten der TaifunopferAm 17. Dezember 2013 fand das traditionelle Weihnachtskonzert der Eisenhart-Schule in der Erlöserkirche Potsdam statt.
Alle Klassen beteiligten sich an dem vielseitigen Programm. So wurden Gedichte vorgetragen und weihnachtliche Lieder gesungen. Die Instrumentalisten der Schule bereicherten das Konzert in mutigen Soloauftritten, kleineren Ensembles und im Orchester. Als Streicher, Holz- und Blechbläser, auf dem Klavier, der Gitarre und auf Orffinstrumenten führten die jungen Musiker klassische und zeitgenössische Werke auf und zeigten so, was sie im Musikunterricht und durch häuslichen Fleiß erarbeitet haben.

Die Schülerinnen und Schüler waren mit viel Freude und besonders großer Einsatzbereitschaft dabei, weil wir alle uns im Vorfeld darüber einig waren, dass die Einnahmen des diesjährigen Weihnachtkonzerts den Opfern des Taifuns auf den Philippinen gespendet werden. Unsere „Spendenengel" erhielten von den begeisterten Eltern, Großeltern und Besuchern die sagenhafte Summe von 1137,31 Euro.

Diese Summe soll zusammen mit den bereits im Vorfeld des Weihnachtsprogramms durch die Klassen gesammelten Spenden komplett in die MAZ-Spendenaktion fließen.
Einige Klassen sammelten in den Familien, spendeten Taschengeld oder verkauften beim Tag der offenen Tür Mixgetränke. So kamen noch einmal 258,55 Euro zusammen. Bereits am 4. Dezember 2013 traten unsere 6. Klassen bei der Senioren-Weihnachtsfeier des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft auf. Dieser Auftritt wurde mit Süßigkeiten und einem Betrag von 50 Euro gedankt, die ebenfalls in den Spendentopf fließen sollen.

Somit beträgt die Gesamtspende der Eisenhart-Schule 1445,86 Euro.

Vielen Dank an alle Eltern, Großeltern und andere Spender, aber insbesondere an alle Schülerinnen und Schüler der Eisenhart-Schule für ihr großartiges Engagement.

Andrea Wagner
Schulleiterin

Drucken E-Mail